Blog » News

Einige verlockenden Städte am Gardasee

Einige verlockenden Städte am Gardasee

Der Gardasee ist ein Urlaubsziel, wie es sich für einen Traumurlaub nicht besser präsentieren könnte. Berge und Täler, alpine und mediterrane Klimaverhältnisse und ein wundervoller See mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten inmitten der Szenerie. Touristen aus Deutschland und anderen Ländern werden von der Magie des Ortes schon seit Jahrhunderten verzaubert. Jedes Städtchen um den See herum hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Besonderheiten. Es lohnt sich alle intensiv zu erkunden.

» Sirmione - im Herzen des Gardasees
Das 8000-Einwohner Städtchen Sirmione hat eine ganz sonderbare und gleichzeitig fantastische Lage. Es liegt am südlichen Ufer des Sees auf einer Halbinsel und befindet sich damit quasi mitten in den pulsierenden Wogen des Sees. Die Altstadt ist vom Festland abgetrennt durch einen Wassergraben. Dort läuft der interessierte Besucher durch enge Gassen und hat ein reges Leben um sich herum mit Cafés und Boutiquen jeglicher Art. Die Scaligerburg ist ein echtes Wahrzeichen der Stadt und thront im See wie eine mittelalterliche Festung. Die Ruinen einer römischen Villa, die "Grotten des Catull", sind ebenfalls ein sehenswertes Relikt aus vergangenen Zeiten. Sirmione verfügt ebenfalls über wunderschöne Strände, die einen typischen Sommerurlaubstag zulassen.

» Salò - Geschichte und Gourmet
Salò ist ein schönes Städtchen mit zahlreichen Herrenhäusern, die von der glanzvollen Vergangenheit der Stadt erzählen. Eine belebte Uferpromenade besitzt ausgezeichnete Fischrestaurants, die alle Spezilitäten des Sees und der umliegenden Meere anbieten. Ein Fest für Genießer. Das archäologische Museum hat die Funde von Ausgrabungen aus der römischen Zeit zusammengetragen.Es gibt auch die Möglichkeit ein Tagesausflug in die umliegenden Weinregionen, die ebenfalls Hochgenüsse für den Gaumen machen.

» Gardainsel, als meditativer Höhepunkt im See
Die "Isola del Garda" ist für einem zurückgezogenen Meditations- und Besinnungstag. Die herrliche Villa auf der Insel ist heute in Privatbesitz, wird aber dem Publikumsverkehr zum Besuch geöffnet. Auch die botanische Parkanlage steht offen und kann zum zurückgezogen Nachsinnen genutzt werden. Eine großartige Ausflugsmöglichkeit, wenn einmal der Geist baumeln soll und seinen Gedanken nachhängen darf.

» Desenzano del Garda - urbanes Leben und Seeromantik
Baden ist in Desenzano del Garda nicht angesagt. Die hübscheren Strände haben Andere. Aber mit 20000 Einwohner bietet daher alles, was eine Stadt im Programm haben kann. Kultur und Kunst haben ihren Platz, aber auch romantische Plätze und eine belebte Innenstadt mit zahlreichen Läden zum Stöbern. Touristen verlegen oftmals ihre Tagesausflüge hierher, da es wirklich viele abwechslungsreiche Aktivitäten zu erleben gibt.

» Gardone Riviera - Perle der Belle Epoque
​Gardone Riviera ist ein besonderes Örtchen, das in der Vergangenheit und heutzutage die exklusivste Ecke des Gardasees darstellt. Prächtige Villen und große Parks zeugen von den vergangenen Zeiten, in denen Gardone das wohlhabende Bürgertum regelmäßig zum Urlaub begrüßen konnte. Die Zeit scheintstehen geblieben in einer zauberhaften Vegetation, die den Duft von Jasmin versprüht. Ein Besuch sollte dem Museumskomplex "Vittoriale degli Italiani" werden. Dort befindet sich das Erbe des Dichters Gabriele D'Annunzio. Im Amphitheater treten in den Sommermonaten internationale Künstler vor beeindruckender Kulisse auf.