Blog » News

Strada dei Vini e dei Sapori del Garda, am Gardasee

Strada dei Vini e dei Sapori del Garda, am Gardasee

Die Strada dei Vini e dei Sapori del Garda ist ein besonders klangvoller Name für die Weinstraße, die sich am Brescianer Ufer des Gardasees befindet. Diese Region mit ihren sanften Hügeln im Süden und den nördlichen Bergen, ist eine besondere Heimat der Reben, die sich von Limone bis nach Simione erstreckt. Schon seit Jahrtausenden hat diese fruchtbare Landschaft den Menschen einen hervorragenden Wein, hochwertige Fleischwaren, Trüffel, Käse und Olivenöl beschert.

Diese schöne Straße, Strada dei Vini, führt durch Weinberge, fruchtbare Gärten und Olivenhaine, verbindet etwa 80 Weingüter und überall besteht für die Besucher die Möglichkeit, in den Weingütern den Rebensaft zu probieren. Ferner liegen entlang der Strecke viele Restaurants und kleinere Geschäfte, die zu Snacks und zum Shoppen einladen. Der Besucher braucht nicht die ganze Strecke abfahren, denn oft reicht es vollkommen aus, sich auf einen speziellen Teil zu konzentrieren, um diesen genauer erkunden zu können.

Das Gebiet der "Weinstraße" umfasst die Weinbaugebiete Lugana, Garda Classico bzw. Valtenesi, sowie San Martino della Battaglia.

Der bekannteste Wein des südlichen Gardasees ist der Lugana, der in den Weinbergen zwischen Desenzano und und Peschiera reift und im Jahre 1967 als einer der ersten Weine von Italien als "Doc-Wein" anerkannt wurde.Es handelt sich hier um einen leichten Weißwein, dessen Trauben zwischen den Weinbergen von Desenzano und Peschiera ihrer Reife entgegensehen.

Der Wein Garda Classico wächst auf fruchtbaren Moränenhügeln am südwestlichen Ufer des Gardasees, zwischen Desenzano und Salò.Der "Gropello" ist ein erdig roter Wein, der einen etwas bitteren Nachgeschmack hat und einer der typischen Weine dieser Region ist. Er hat die Eigenschaft, dass er jung getrunken werden kann, jedoch erreicht er sein vollkommenes Aroma erst nach einer Zeit der Lagerung.

Verschiedene Touren:

  • Tour 1: Lugano und Solferino

Die Endmoränenlandschaft südlich des Gardasees, ist die Heimat der Weine Lugana und San Martino della Battaglia und eine sehr schöne Strecke mit einer wechselvollen Geschichte, da die Schlacht von Solferino vor 150 Jahren ihre Spuren hinterlassen hat.

  • Tour 2: Ufer des Valtènesi

Diese Tour führt über eine der schönsten Panorama-Straßen der Strada dei Vini und auf dem Rundweg bieten sich viele Möglichkeiten, um Wein, Olivenöl und andere Spezialitäten zu erwerben und zusätzlich die herrliche Aussicht zu genießen.

  • Tour 3: von Salò nach Sirmione

Auf einer einzigen Tour lernt der Gast die charakteristischsten Weinbaugebiete des Gardasees, das Valtènesi und die Lugana kennen. Die Fahrt führt auf einer schönen Panorama-Straße von Salò an den Weinbergen vorbei und weiter nach Padenghe, Lonato bis nach Sirmione. Ein Ausflug zur "Strada del Vini e Sapori del Garda", wird ein besonderes Erlebnis und in schöner Erinnerung bleiben.